Coronavirus News im JCD

aufgrund der sich aktuell immer weiter zuspitzenden Lage rund um den Coronavirus haben wir ein schnelles Meinungsbild unter den Mitgliedern eingeholt. EInstimmige Aussage: Aktuell keine Veranstaltung durchführen.

Der Saisonstart in Geithain ist abgesagt.
Der Bergeworkshop in der Südheide ist gefährdet.

Ihr findet ab sofort alle News zu dem Thema im neu eingerichteten Forum "Coronavirus"

Eure Vorstände
Christian, Robert, Nils, Rosa und Stefan

LED Leuchtmittel in der neuen JCD News Febr. 2020

Von der Glühdirne bis zum Uconnect Naviradio: Alles was mit Strom geht!

Moderator: Brummi

Benutzeravatar
Rocky
Experienced Jeeper
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 23:27

Re: LED Leuchtmittel in der neuen JCD News Febr. 2020

Beitrag von Rocky »

Hallo Brummi,
Wir sagen nicht, das dies Zertifikat eine Fälschung ist, wir beziehen uns nur auf den Beitrag in der Jeep-News und da steht nur geschrieben E13 und R10, was in diesem Zertifikat noch drin steht, entzieht sich ja unserer Kenntnis und kann leider nur von der Werkstatt belegt werden mit der vorlag des Zertifikats.

Sorry, aber da hat der Autor von dem Bericht leider seine Hausaufgaben nicht richtig gemacht, oder schlecht recherchiert, bzw. sich auch irritieren lassen. :nixwissen:

LG
Carmen und Stephan
Jeep Wrangler JK Rubicon Recon in Schwarz, noch im Auslieferungszustand mit Straßenreifen.

Benutzeravatar
Rocky
Experienced Jeeper
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 23:27

Re: LED Leuchtmittel in der neuen JCD News Febr. 2020

Beitrag von Rocky »

Ach ja, ganz vergessen.
Watt ist die Leistungsaufnahme eines Verbrauchers, hat nichts mit Leuchtstärke oder Saugleistung bei Staubsauger zu tun.
Klar haben wir gelernt im Haushalt, dass eine Glühbirne mit einer stärkeren Watt zahl heller leuchtet, aber warum?
Ganz einfach: Die hatten bei dem gleichen leitungs-, Querschnitt in der Wendel einfach mehrere Windungen wie die anderen, bei gleicher Watt Angabe ein helleres Licht herauszubringen ist ganz einfach, man verkleinert den Querschnitt und packt mehr Windungen drauf, was aber sich in der Lebensdauer bemerkbar macht.

LG
Carmen und Stephan
Jeep Wrangler JK Rubicon Recon in Schwarz, noch im Auslieferungszustand mit Straßenreifen.

Benutzeravatar
Kaffeepit
Master Jeeper
Beiträge: 327
Registriert: Dienstag 18. Februar 2014, 02:49
Wohnort: Speyer

Re: LED Leuchtmittel in der neuen JCD News Febr. 2020

Beitrag von Kaffeepit »

Hallo Robert

Das Zertifikat ist nicht gefälscht. Es wurde ja die Funkentstörung geprüft und bescheinigt. Dies hat aber nicht zur Folge, dass die Lampe für den Straßenverkehr zugelassen ist.

Da wir einen Scheinwerfer nach Norm

R 20 Kraftfahrzeugscheinwerfer mit Halogenglühlampen (H4-Lampen) für asymmetrisches Abblendlicht und/oder Fernlicht
haben sind Lampen nach Norm
R 37 Glühlampen zur Verwendung in genehmigten Scheinwerfern und Leuchten von Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern.

Wie du siehst ist bei den R 20 Scheinwerfern eine Glühlampe vorgeschrieben.

Ansonsten gibt es zum Beispiel

R 112 Kraftfahrzeugscheinwerfer für asymmetrisches Abblendlicht und/oder Fernlicht, die mit Glühlampen und/oder LED-Modulen ausgerüstet sind
Für die gibt es Leuchtmittel, die der Norm
R 128 Leuchtdioden-Lichtquellen (LED-Lichtquellen) oder aber der Norm R37 entsprechen müssen.

oder

R 5 Sealed-Beam-Scheinwerfer für Kraftfahrzeuge (SB-Scheinwerfer) für europäisches asymmetrisches Abblendlicht oder Fernlicht oder für beides
R 31 Sealed-Beam-Halogenscheinwerfereinheit (HSB) für Kraftfahrzeuge für asymmetrisches Abblendlicht und/oder Fernlicht

oder

R 98 Kfz-Scheinwerfer mit Gasentladungslichtquellen
mit ihren Lampen
R 99 Gasentladungslichtquellen für genehmigte Gasentladungsleuchteinheiten in Kraftfahrzeugen



Früher war das einfach man hat sich zugelassene Hella`s oder Cibie´s gekauft, die drangeschraubt und gut wars.
Heute muss man da mehr aufpassen, weil die LED Technik extrem helle Scheinwerfer möglich macht. Wichtig ist zum Beispiel, dass die Referenz Zahl, (die auf jedem Fernscheinwerfer mit Zulassung angegeben sein muss und seine Blendwirkung beschreibt), insgesamt für die maximal 4 zulässigen leuchten die Zahl von 100 nicht übersteigt. Dazu kommt dann noch die maximale Leuchtstärke in Candela.

Für Arbeitsscheinwerfer (Heutzutage meistens LED Balken) braucht man eigentlich keine Zulassung, da sie ja nicht für den Fahrbetrieb gedacht sind .
Sie dürfen nicht über das Fernlicht geschaltet und deren Ein/Auschalter darf sich nicht in einem Bereich befinden, den der Fahrer beim Fahren erreichen kann.
Da kann eine R 10 Zulassung nicht schaden, denn dann ist wenigstens Sicher gestellt, dass man beim Arbeiten noch Radio hören kann. ;)

Die ganzen R Nummern habe ich aus dem Wikipedia Beitrag. Da sind alle, das Fahrzeug betreffenden Normen aufgeführt.

Hier nochmal der Link.

https://de.wikipedia.org/wiki/ECE-Regelungen

Liebe Grüße

Pit

Cherokee KJ 2,8 CRD Limited

Antworten

Zurück zu „Kfz-Elektrik“