Anhängersteckdose nie mehr voll Matsch

Jeep Wrangler JK und JK Unlimited (2007 - 2018)
Antworten
Benutzeravatar
gerd
Rookie
Beiträge: 12
Registriert: Freitag 30. Oktober 2020, 09:57
Wohnort: Edemissen

Anhängersteckdose nie mehr voll Matsch

Beitrag von gerd »

Hab mal nach dem Besuch im Mammutpark die Steckdose verlegt.
IMG-20200910-WA0007kl.jpg
Würde ich aber so nicht wieder machen, die Steckdose muss jetzt komplett abgekabelt werden, um die Stossstange zu entfernen. Werde nochmal über ne andere Kabelführung nachdenken.
20200921_111819kl.jpg
Wrangler JKU Rubicon X 2,8 CRD MY15
nilfix
Master Jeeper
Beiträge: 383
Registriert: Samstag 8. April 2006, 05:03
Wohnort: Hamburg

Re: Anhängersteckdose nie mehr voll Matsch

Beitrag von nilfix »

Ich klebe die Steckdose immer mit Duck Tape zu/ab. :roll:
GC WK II 3,6 leider zerstört :|
JLU Rubicon 2,2 mit Open Sky
Cherokee Trailhawk, US tow hooks, mopar rock rails, AT‘s, CB und ein wenig Licht 8-)
Benutzeravatar
gerd
Rookie
Beiträge: 12
Registriert: Freitag 30. Oktober 2020, 09:57
Wohnort: Edemissen

Re: Anhängersteckdose nie mehr voll Matsch

Beitrag von gerd »

Hatte auch Angst, dass es die Dose mal komplett abreisst. Wäre schlecht, weil meistens der Wohni dabei ist.
So brauch ich da nie mehr drüber nachdenken.
Der Klumpen links ist die Dose :lol:
IMG-20200910-WA0004kl.jpg
Wrangler JKU Rubicon X 2,8 CRD MY15
Ditze
Experienced Jeeper
Beiträge: 192
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2007, 01:18
Wohnort: Lünen

Re: Anhängersteckdose nie mehr voll Matsch

Beitrag von Ditze »

Hallo,
habe die Steckdose abgeschraubt und mit einem sehr starken Magneten versehen.
Bei Bedarf wie immer, fürs Gelände weiter oben ;)

Fotos klappt leider nicht.
Bild
CJ7, V8 AMC 5,9l, Historisches Kulturgut, Geländetauglich, seit 99 meiner
CJ8, I6, stock, Langzeit-Restauration aber datt wird noch ;)
JKU, V8 5,7l HEMI VVT, Geländetauglich
ZG LX V8 5,9l, 2005-2016 :cry:
Antworten

Zurück zu „Wrangler JK / JKU“