Compass aus Buchholz

Hier ist der richtige Platz, um den Jeep oder auch seinen Fahrer vorzustellen
Antworten
Benutzeravatar
hwiedermann
Rookie
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2020, 22:24

Compass aus Buchholz

Beitrag von hwiedermann »

Moin moin,

untypisch für die Nordheide? Mitnichten! Als waschechter Ostfriese, darf man das :D

Seit Februar 2019 stolzer Fahrer eines Jeep Compass MX. Leider kein Trailhawk - aber dennoch geländegängiger als ich dachte. Es musste nur kurz die zusätzliche Lippe vorne weg :twisted: :twisted: :twisted:

Nach der Abholung im Januar 2019, folgten bei einem geschenkten Fahrtraining erste Berührungspunkte mit dem Thema "Offroad" auf dem ADAC-Gelände in Lüneburg. Danach dann auf eigene Faust ein Besuch in Peckfitz, die Frühjahrsausfahrt mit der Offroad Manufaktur in HH nach Karenz und ein Wochenendbesuch im Forest der Fursten in Fürstenwalde.

Ja ich habe Blut geleckt. Das Fahren, die Menschen, die Maschinen...

Nun bin ich hier, ich habe noch keine Ahnung was mich erwartet, bin aber gespannt darauf...
Ich suche Anschluss, Erfahrungsaustausch und nette Menschen, mit denen man auch gemeinsam etwas im Dreck erleben kann.
Bedingt durch mein Fahrzeug nur eben nicht die "Pro" Strecken, sondern dem moderaten Material genügend.

Was zu mir sonst so?
Ich heiße Hendrik, wohne im schönen Buchholz in der Nordheide und genieße das Dasein als "Neu-Jeeper".
Ich bin beruflich in der IT-Branche, die ich nach 8 Jahren beim Bund begann. Ich bin leidenschaftlicher Camper, daher auf "längeren Touren" mit unserem Hobby Wohnwagen zu sehen. Ebenfalls und mindestens genauso leidenschaftlich bin ich Nebenberuflich als People-Fotograf unterwegs.
36 Lenzen zähle ich und bin meist in Begleitung meiner deutlich besseren Hälfte Sarah unterwegs.

Tja, wer noch was wissen möchte, ist herzlich eingeladen, einfach zu fragen.

Auf bald...
Jeep Compass MX Bj. 2018 - weiß (meistens)
IT-ler, Fotograf und Camper

Benutzeravatar
Wendy
Experienced Jeeper
Beiträge: 144
Registriert: Freitag 31. August 2018, 14:43

Re: Compass aus Buchholz

Beitrag von Wendy »

Ein herzliches Hallo
LG Wendy
Aktuell: Wrangler Sahara MY16 „Dumbo“
Noch „Stock“ aber schon mit AT 🤣
Davor mein geliebter Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

Benutzeravatar
Pete
Master Jeeper
Beiträge: 363
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 04:21
Wohnort: 25421 Pinneberg

Re: Compass aus Buchholz

Beitrag von Pete »

Moin Hendrik

Hallo und herzlich Willkommen im Club-Forum. Ausfahrten auf Straßen und kleine bis größere Geländeausfahrten gibt es sicher genug und gerade auch aus dem Bereich Hamburg gibt es Einige, die sehr aktiv sind. Schau doch einfach einmal im Bereich der "Stammtische" nach, dort wird so Einiges verabredet. Zudem gibt (bzw, wird es nach "Corona" geben) es auch relativ regelmäßige Stammtischtreffen, auf denen solche Fahrten auch direkt besprochen werden.

Gruß Pete
Gruß Pete
Jeep Renegade Trailhawk, Omaha Orange, Höherlegung, größere ATs, Dachkorb und Zusatzscheinwerfer etc..

Benutzeravatar
loboso
Advanced Jeeper
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 01:19
Wohnort: 42929 Wermelskirchen

Re: Compass aus Buchholz

Beitrag von loboso »

Herzlich Willkommen und immer eine handbreit Platz unterm Diff.

Gruß Thomas
Ehemals: Renegade Limited MY16 AHK 2,0l 140PS Automatik plus diverse extras
Aktuell: Wrangler JLU Rubicon black

nilfix
Master Jeeper
Beiträge: 347
Registriert: Samstag 8. April 2006, 05:03
Wohnort: Hamburg

Re: Compass aus Buchholz

Beitrag von nilfix »

Herzlich Willkommen OIIIIIIIO
GC WK II 3,6
Cherokee Trailhawk, US tow hooks, mopar rock rails, AT‘s.

Benutzeravatar
Rocky
Experienced Jeeper
Beiträge: 211
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 23:27

Re: Compass aus Buchholz

Beitrag von Rocky »

Hallo, erst mal und herzlich willkommen hier im Forum.

Es freut mich, das du Spaß an deinem Fahrzeug hast und ihn auch artgerecht Gassi führen willst und auch schon gemacht hast. Dass störende daran ist immer die Lippe, die bleibt immer irgendwo hängen wie ein Schneepflug, aber es gibt da auch eine Abhilfe, indem man einfach die Lippe abbaut und ein Unterfahrschutz zur Stabilisierung dazu unterbaut.
Da ich den Compass MX ja schon mehrere Monate in meine Hände hatte und auch umgebaut habe, kann ich dir ja vielleicht weiter helfen, wie das geht, Lippe weg!

LG.

Carmen und Stephan
Jeep Wrangler JK Rubicon Recon in Schwarz, noch im Auslieferungszustand mit Straßenreifen.

Antworten

Zurück zu „Vorstellungsbereich“