Coronavirus News im JCD

aufgrund der sich aktuell immer weiter zuspitzenden Lage rund um den Coronavirus haben wir ein schnelles Meinungsbild unter den Mitgliedern eingeholt. EInstimmige Aussage: Aktuell keine Veranstaltung durchführen.

Der Saisonstart in Geithain ist abgesagt.
Der Bergeworkshop in der Südheide ist gefährdet.

Ihr findet ab sofort alle News zu dem Thema im neu eingerichteten Forum "Coronavirus"

Eure Vorstände
Christian, Robert, Nils, Rosa und Stefan

Ölverlust 3,0 CRD

Jeep Grand Cherokee WH / WK (2005 - 2010)
Antworten
munzel
Rookie
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2017, 02:25

Ölverlust 3,0 CRD

Beitrag von munzel »

Hallo liebe Clubmitglieder,
ich habe seit einigen Monaten bei inzwischen 220.000 km Probleme mit Ölverlust am 3,0 CRD meines 2009 WH. Es tropft schon recht viel, so dass man sich nirgendwo mehr hinstellen mag. Die Recherche ergab, dass es eventuell der Ölkühler sein könnte. Da sind dann einige Stunden schrauben fällig.

Hat jemand Erfahrung mit Ölverlust an dem Motor? Kennt jemand einen Schrauber Region Hannover, der Erfahrung mit den Motoren hat und so etwas für günstigen Stundenlohn erledigen kann?

Alternativ überlege ich den Wagen zu verkaufen. Hat jemand Interesse? Jeep Grand Cherokee WH. Bj 2009, 3,0 CRD, Overland, Automatik, 220.000 km Leder schwarz, aussen schwarz, abn. AHK. 18" Borbet Felgen mit 255er, alternativ 22" Eta-Beta Felgen mit 275er.

Ich bin dankbar für gute Tipps oder Kaufinteresse.

Stefan
JKU 2,8 Rubicon (2,5"; 285er )
WH 3,0 CRD

Benutzeravatar
Daniel
Röhrls Bruder
Beiträge: 560
Registriert: Montag 29. März 2004, 04:32
Wohnort: Öhringen

Re: Ölverlust 3,0 CRD

Beitrag von Daniel »

Hallo Stefan,

verkauft bekommst du das Auto in diesem Zustand eigentlich nicht mehr - bei meinem damals war das Höchstgebot bei Neukauf eines anderen Wagens doch sage und schreibe 2.500.- €!
Und meiner war ein Overland.

Nun ja- am besten besorgst du dir die Dichtungen (besser bei Daimler kaufen da sind sie deutlich billiger. Es ist der Daimler-Motor OM642) und dann einen Schrauber suchen, der Lust hat das zu machen. Wenn es dir jemand für 1.000.- € pauschal macht, dann schlag zu.

Und wenn wir schon bei diesem Auto sind: die Automatik, schaltet die ab und an ein bisschen ruppig vom 1. in den 2. Gang?

idS Daniel
irgendwann beschränkt man sich auf das Wesentliche

munzel
Rookie
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2017, 02:25

Re: Ölverlust 3,0 CRD

Beitrag von munzel »

Hallo Daniel, danke für die aufmunternden Worte. Meine Suche nach dem Schrauber war leider bisher erfolglos. Aber ich gebe noch nicht auf.
Beim Getriebe ist mir bislang noch nichts aufgefallen. Butterweich ist es nicht immer, aber OK.
Stefan
JKU 2,8 Rubicon (2,5"; 285er )
WH 3,0 CRD

Benutzeravatar
Daniel
Röhrls Bruder
Beiträge: 560
Registriert: Montag 29. März 2004, 04:32
Wohnort: Öhringen

Re: Ölverlust 3,0 CRD

Beitrag von Daniel »

Frag da mal an wegen Reparatur Ölkühler:

www.4X4customcars.de

idS Daniel
irgendwann beschränkt man sich auf das Wesentliche

Antworten

Zurück zu „Grand Cherokee WH / WK“