M38A1 - Kupplung rutscht

vom Willys MA/MB bis M38A1 (alle zivilen und militärischen Modelle)
Antworten
Coach76
Rookie
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 4. August 2019, 12:37

M38A1 - Kupplung rutscht

Beitrag von Coach76 » Sonntag 4. August 2019, 12:46

Hallo zusammen

Lange ist es her, vor 10 Jahren habe ich meinen M38A1 verkauft und gestern habe ich wieder einen in meine Garage gestellt :-) So gehts manchmal...

Nun hat der Willys mit Jahrgang 1959 aber einige technische Mängel, die es noch zu beheben gilt.

Zum einen rutscht die Kupplung beim Beschleunigen durch. Komischerweise aber nur, wenn er warm ist. Und dann auch am stärksten im 3. Gang beim Gas geben so ab 40km/h. Kennt das jemand? Wenn er kalt ist, habe ich manchmal das Gefühl, die Kupplung trennt nicht ganz sauber. Hängt das damit zusammen? Und stinken tut die Kupplung nicht. Der Kilometerstand sind belegte 35'000km.

Da ich die Kupplung nicht selber schrauben kann: Was kostet so etwas? Und weiss jemand eine gute Werkstatt in der Region Winterthur (Schweiz) oder dann grenznah in Deutschland?

Dann hab ich noch ein Problem, dass die Wasserpumpe leckt. Der Vorbesitzer hat es nett gemeint und noch vor Kauf den Kühler mit einem Fertiggemisch aufgefüllt. Angesprochen auf das Leck meinte er, dass vorher nie ein Leck bemerkt wurde. Er hat mir noch eine Flasche des Fertiggemischs mitgegeben, ist ein typisches Produkt "mischbar mit allen handelsüblichen Produkten, anwendbar für alle Motoren). Das Kühlmittel tritt nur an der Unterseite der Wasserpumpe aus, das aber nicht zu knapp...woran kann das liegen und was ist hier zu tun? WaPu ersetzen und neu abdichten? Dumme Frage: Wie ist der Kühlmittelstand korrekt? Sind die obersten Waben im Kühler mit Flüssigkeit bedeckt?

Entschuldigt, schon wieder Fragen über Fragen :-) Im Allgemeinen ist positiv, dass keine Ölleckagen da sind, das Fahrzeug präsentiert sich ganz OK trocken. Und sonst funktioniert alles. Ausser das Bremslicht. Aber das wird wohl einfach der "Sensor" sein?

Benutzeravatar
Daniel
Röhrls Bruder
Beiträge: 528
Registriert: Montag 29. März 2004, 04:32
Wohnort: Öhringen

Re: M38A1 - Kupplung rutscht

Beitrag von Daniel » Sonntag 4. August 2019, 16:36

Also,

ich versuch es mal. Zunächst Glückwunsch zum Willys.

Betreffend der Wasserpumpe wird der Austausch angesagt sein. Es gibt auch Pumpen mit höherem Wirkungsgrad im Handel, die würde ich bevorzugen.
Wenn der Kühler korrekt gefüllt ist, dann stehen alle Waben unter Wasser.

Zur Kupplung: ich tippe mal drauf, dass der Reibbelag der Kupplung verölt ist. Deshalb das Durchrutschen im warmen Zustand. Man müsste die Scheibe mit dem Reibbelag in einer stark fettlösenden Chemikalie baden (Tri, Per, Äther), um das Öl aus den Poren des Reibbelags herauszubringen. Selbst wenn das gelingen sollte - es muss irgendwo ein Leck geben. Wie sonst ist das Öl an die Kupplung gelangt?

So oder so - Demontage vom Getriebe, um an die Kupplung dran zu kommen, ist unausweichlich.

idS Daniel
irgendwann beschränkt man sich auf das Wesentliche

Coach76
Rookie
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 4. August 2019, 12:37

Re: M38A1 - Kupplung rutscht

Beitrag von Coach76 » Sonntag 4. August 2019, 20:35

Danke! Dann suche ich mal jemanden, der das anpacken kann ..:


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Antworten

Zurück zu „Willys MA/MB & Co“