Ich mache mich mal unbeliebt.

Aktuelle News, Absagen und Diskussionen rund um die Auswirkungen des Virus auf unser Clubleben

Moderator: Brummi

Benutzeravatar
Rocky
Experienced Jeeper
Beiträge: 210
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 23:27

Ich mache mich mal unbeliebt.

Beitrag von Rocky »

Ich mach mich mal unbeliebt:
@ Brummi, du kannst meinen Beitrag löschen, bin dir nicht böse.

Meine Meinung ist, dass das ganze Quatsch ist und unsere Regierung nur hinhält.

Wie ich mich informiert habe bei dem RKI.de sind es gerade noch 13291 infizierte, all so 0,01601 % der Bevölkerung von Deutschland, also wer will mich noch anstecken? Corona ist vorbei, das Heraus zögern ist nur eine Taktik, ende August kommt, ja unsere Grippe welle wieder und da kann man ja geschickt anknöpfen, um das ganze spiel weiterzuführen.

Warum können Autokinos offen haben aber Offroad, Parks nicht?
Das Entzieht sich meiner Kenntnis, ist eigentlich nichts anderes, jeder sitzt in seinem Fahrzeug und geht seinem Spaß nach, oder nicht? selbst beim Bergen kann man ja den Sicherheitsabstand einhalten.

LG
Stephan
Zuletzt geändert von Rocky am Samstag 16. Mai 2020, 22:50, insgesamt 1-mal geändert.
Jeep Wrangler JK Rubicon Recon in Schwarz, noch im Auslieferungszustand mit Straßenreifen.

Benutzeravatar
Rocky
Experienced Jeeper
Beiträge: 210
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 23:27

Re: Ich mache mich mal un beliebt.

Beitrag von Rocky »

Anhang;

Bin auch Risiko Patient, und auch besorgt was da in der wellt, vorgeht, aber das kommt mir leider etwas komisch vor.
Jeep Wrangler JK Rubicon Recon in Schwarz, noch im Auslieferungszustand mit Straßenreifen.

Benutzeravatar
kananaskis_country
Experienced Jeeper
Beiträge: 212
Registriert: Sonntag 9. Juli 2006, 22:11

Re: Ich mache mich mal unbeliebt.

Beitrag von kananaskis_country »

Hallo Stephan,

Zuerst mal hat jeder das Recht seine Meinung zu sagen, solange er dabei niemanden beleidigt oder gegen Gesetze verstösst.
Daher ist Dein Beitrag völlig in Ordnung, auch wenn ich persönlich Deine Meinung nicht teile.
Manche Offroadparks machen für freies Fahren auf (unter anderem Mammut) und Clubkollegen haben schon in Eigeninitiative einen Ausflug dorthin angedacht (siehe Post hier im Forum).
Ein offizielles JCD-Event ist eine andere Sache. Solange von der Regierung Auflagen für Veranstaltungen gelten (z.B. Einhaltung des Abstandes, Maskenpflicht) so lange ist die Einhaltung dieser Auflagen für den Vorstand verpflichtend und wenn dagegen verstossen wird, ist der 1. und 2. Vorstand persönlich haftbar. In diesem Fall sind drakonische Strafen möglich. Von der Orga zu verlangen vor Ort die Leute auseinanderzutreiben und „Polizeidienst“ zu versehen geht auch nicht.
Also egal, ob man nun für oder gegen die Massnahmen ist, solange sie bestehen, wird es leider nicht möglich sein offizielle Veranstaltungen zu organisiseren.
Aber die Zeiten werden sich wieder ändern und dann sehen wir uns alle im Matsch und am Lagerfeuer wieder!
"Brummi": Grand Cherokee WJ (bissl höher und sonst noch bissl was)
"Tribble": Wrangler TJ Rubicon (bissl mehr höher und sonst noch bissl mehr was)
"Der Blaue": Grand Cherokee WG Overland (Serie)

Benutzeravatar
kananaskis_country
Experienced Jeeper
Beiträge: 212
Registriert: Sonntag 9. Juli 2006, 22:11

Re: Ich mache mich mal unbeliebt.

Beitrag von kananaskis_country »

Nur noch eine kleine Zahlenkorrektur:
Laut RKI sind es heute (17.5.) 174.355 Infektionsfälle in Deutschland...
"Brummi": Grand Cherokee WJ (bissl höher und sonst noch bissl was)
"Tribble": Wrangler TJ Rubicon (bissl mehr höher und sonst noch bissl mehr was)
"Der Blaue": Grand Cherokee WG Overland (Serie)

Benutzeravatar
Rocky
Experienced Jeeper
Beiträge: 210
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 23:27

Re: Ich mache mich mal unbeliebt.

Beitrag von Rocky »

Hi:
Wie unser Vorstand handelt und die Veranstaltungen unter diesen auflagen, absagt ist völlig in Ordnung, ich würde es nicht anders machen. :thumbup:

Wie komme ich zu meiner Zahl der infizierte in Deutschland?
Ganz einfach:

Man nehme die Gesamtzahl der infizierten, stand heute 174355
abzüglich der gestorbenen 7914
abzüglich der genesenen 153400
sind wir gerade mal bei infizierte in Deutschland 13041
Ein gestorbener und ein genesener kann mich nicht anstecken, wenn ich dann die 13041nehme und die Prozent ausrechne zu über 83 Millionen gesamt Bevölkerung in Deutschland sind wir bei 83 Millionen bei 0,01571 % die momentan uns noch anstecken können.

Natürlich halten wir uns auch an die Gesetzlichen auflagen, wenn auch mit zähne knirschen und Kopf schütteln.

LG

Stephan
Jeep Wrangler JK Rubicon Recon in Schwarz, noch im Auslieferungszustand mit Straßenreifen.

Benutzeravatar
Norsfyr
Experienced Jeeper
Beiträge: 137
Registriert: Montag 24. Juli 2017, 04:02
Wohnort: Ammersbek, Kreis Stormarn, Schleswig Holstein

Re: Ich mache mich mal unbeliebt.

Beitrag von Norsfyr »

Das "Problem" ist ja nicht die Offroadveranstaltung selbst, sondern das gesellige Zusammensein danach. Und Gesellig wollen wir alle sein.. das funktioniert aber momentan nicht. Aich wenn es Deutschland momentan sehr gut in dieser Pandemie geht, das liegt aber eben auch an den strengen Regeln.
Gruß Björn

Ghos7bearD: Jeep Wrangler Unlimited Rubicon JL

Benutzeravatar
jomaot
Rookie
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2018, 13:53
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Ich mache mich mal unbeliebt.

Beitrag von jomaot »

Was bei den absoluten Zahlen gerne unter geht ist die Dunkelziffer. Da wir nicht 100% der Bevölkerung getestet haben, gibt es begründeten Verdacht dass die Zahl der akut Infizierten deutlich über den veröffentlichten Zahlen liegt. Es gibt viele die völlig ohne Symptome erkrankt sind - aber auch die können andere anstecken.

Grüße
Jochen
1997er Grand Cherokee Limited 5.2l - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs - "Rusty"

Benutzeravatar
Rocky
Experienced Jeeper
Beiträge: 210
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 23:27

Re: Ich mache mich mal unbeliebt.

Beitrag von Rocky »

Norsfyr hat geschrieben:
Dienstag 19. Mai 2020, 10:35
Das "Problem" ist ja nicht die Offroadveranstaltung selbst, sondern das gesellige Zusammensein danach. Und Gesellig wollen wir alle sein.. das funktioniert aber momentan nicht. Aich wenn es Deutschland momentan sehr gut in dieser Pandemie geht, das liegt aber eben auch an den strengen Regeln.
Hallo Björn:
Zu Punkt 1 stimme ich dir zu, dass gesellige zusammen sein ist ja gerade das, was die Veranstaltung aus macht.
Dass es in dieser Situation momentan nicht möglich ist, bei den auflagen ist mir auch klar, ich würde als vorstand auch nicht mit meinem persönlichen vermögen haften wollen bei Verstöße(es geht mir eigentlich auch nicht um die Veranstaltungen des JCD, da bin, ich zu 1000 % beim Club) es gibt ja so langsam Lockerungen, der ein oder andere park macht wieder auf, meines erachten zu langsam.

Zu Punkt 2 bin ich anderer Meinung, ich lasse es einfach mal so im Raum stehen, ich sage nur soviel dazu, schaut euch die kurven der letzten Krippe wellen an und vergleicht sie mit dieser "Pandemie".

LG
Stephan
Jeep Wrangler JK Rubicon Recon in Schwarz, noch im Auslieferungszustand mit Straßenreifen.

Benutzeravatar
Rocky
Experienced Jeeper
Beiträge: 210
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 23:27

Re: Ich mache mich mal unbeliebt.

Beitrag von Rocky »

jomaot hat geschrieben:
Donnerstag 21. Mai 2020, 02:19
Was bei den absoluten Zahlen gerne unter geht ist die Dunkelziffer. Da wir nicht 100% der Bevölkerung getestet haben, gibt es begründeten Verdacht dass die Zahl der akut Infizierten deutlich über den veröffentlichten Zahlen liegt. Es gibt viele die völlig ohne Symptome erkrankt sind - aber auch die können andere anstecken.

Grüße
Jochen
Hallo Jochen:
Da stimme ich dir auch zu, dass es in der Dunkelziffer wahrscheinlich noch mehr Infizierte gibt und daher die zahl wahrscheinlich höher liegt, aber in der Dunkelziffer gibt es auch Verstorbene und genesene, da wird die Kurve wahrscheinlich genauso aussehen wie bei den getesteten und die, die keine Symptome zeigen werden wahrscheinlich auch schneller gesund und somit steigt die Kurve der genesene sogar schneller.
Laut Professor D. aus der Charité wird vermutet, dass es wahrscheinlich Kreuzimmunität geben kann zu älteren COVID Erkrankungen, also wer als Kind an einem Covid Virus erkrankt war, hat seine Immunität schon als Kind aufgebaut und bekämpft diesen Virus Schneller und wird wieder gesund.
Zu den Tests: was bringt mir ein Test der Alle Covid Viren, die je dagewesen sind, feststellt und dann positiv anzeigt?
Nicht nur Covid-19, eins der mutierten Covid Viren?

LG
Stephan
Jeep Wrangler JK Rubicon Recon in Schwarz, noch im Auslieferungszustand mit Straßenreifen.

Benutzeravatar
Kiwis
Röhrls Bruder
Beiträge: 685
Registriert: Dienstag 15. November 2011, 03:10
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ich mache mich mal unbeliebt.

Beitrag von Kiwis »

Ich weiß nicht, was die Diskussion bringen soll. Das Jeep Camp ist abgesagt. Und die behördlichen Beschränkungen machen meiner Meinung nach Sinn. Schließlich möchte man die Infektionen so gering wie möglich halten und Verhältnisse wie in anderen Ländern verhindern. Außerdem werden ja nach und nach die Auflagen gelockert.
Der Knackpunkt sind nicht die Verstorben, es sind die, die auf Intensiv liegen und durch Covid-19 in der Regel schwere gesundheitliche Schäden davon tragen, wenn sie denn überleben.
Das Jeep Camp kam vielleicht einige Wochen zu früh, aber so ist es nun mal. Shit happens.

VG, Stefan

(Dieser Post ist ausschließlich meine ganz persönliche Meinung.)
Die Kiwis aus München

2012 Wrangler Sahara
leicht verändert

Antworten

Zurück zu „Coronavirus“